594

Wie funktioniert Sonnenpuder mit LSF?

Wie funktioniert Sonnenpuder mit SPF - Sunday Brush

Die 10 am häufigsten gestellten Fragen zum Sonnenpuder von Sunday Brush

1. Was ist Sonnenpuder und wie funktioniert es?

Sonnenpuder von Sunday Brush ist ein Puder mit u.a. den Inhaltsstoffen Titandioxid und Zinkoxid. In Kombination bieten sie Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen, da sie eine reflektierende Wirkung haben. Sonnenpuder mit LSF (SPF) wird auf das Gesicht aufgetragen und bietet Schutz vor der Sonne.

2. Was ist Breitspektrum-Sonnenpuder?

Das Sonnenpuder von Sunday Brush ist auf Basis von Mineralien und besteht nur aus 100 % natürlichen Inhaltsstoffen. Sunday Brush schützt mit Faktor 50 (LSF 50) vor Hautverbrennungen und ist ein Breitspektrum-Sonnenpuder. Das bedeutet, dass Sunday Brush neben dem Schutz vor UVB-Strahlen auch vor UVA-Strahlen schützt. UVA-Strahlen verursachen Hautalterung wie Falten.

3. Kann ein Sonnenpuder vor UV-Strahlen schützen?

Ja, dank der reflektierenden Wirkung der Mineralien im Sonnenpuder von Sunday Brush schützt er Sie vor UVA- und UVB-Strahlen. Das Puder wurde auf LSF-Faktor (LSF 50) und Wasserfestigkeit (very water resistent) getestet. Außerdem ist das Puder dermatologisch getestet und gibt keine Reaktion mit der Haut. Das Sonnenpuder bietet optimalen Schutz vor UV-Strahlen.

4. Wie trägt man Sonnenpuder auf?

Das Sonnenpuder von Sunday Brush lässt sich mit dem selbstdosierenden Pinsel ganz einfach auftragen. Der Pinsel verteilt das Puder gleichmäßig auf das Gesicht, indem er kreisende Bewegungen ausführt. Die Sunday Brush eignet sich auch zum Auftragen des Sonnenschutzes auf Hals und kahle Kopfhaut.

5. Wird das Sonnenpuder nicht aus meinem Gesicht wegwehen?

Sonnenpuder wird nicht von Ihrem Gesicht weggeweht. Jeder hat Hautfett im Gesicht, somit bleibt das Puder auf der Haut, weil es am Hautfett haften kann.

6. Muss ich alle zwei Stunden Sonnenpuder auftragen?

Wir empfehlen, den UV-Schutz alle zwei Stunden neu aufzutragen, wenn Sie viel UV-Strahlung ausgesetzt sind. Vor allem, weil Sunday Brush mit seinem selbstdosierenden Pinsel sehr einfach aufzutragen ist.

7. Bekomme ich von Sonnenpuder ein pudriges oder gepudertes Gesicht?

Nein, Sie werden mit Sunday Brush kein pudriges oder “cakey” Gesicht bekommen. Sunday Brush ist ein sehr feines Puder, das von einem renommierten Kosmetikhersteller entwickelt wurde und so konzipiert ist, dass man das Puder auf dem Gesicht nicht sieht. Es ist also auch sehr gut für alle geeignet, die wenig oder kein Make-up verwenden, sowie für Männer und Kinder.

8. Kann ich Sonnenpuder über meinem Make-up auftragen?

Ja, Sie können das Sonnenpuder von Sunday Brush über Ihr Make-up auftragen. Sie können Ihre tägliche Hautpflegeroutine wie gewohnt fortsetzen. Also ist auch eine Tagescreme mit LSF in Ordnung, genau wie Ihre Foundation. Sie können all dies wie gewohnt anwenden. Dann wenn Sie nach draußen gehen, oder später am Tag, wenn der UV-Schutz Ihrer Tagescreme nachgelassen hat (nach zwei Stunden), tragen Sie Ihren Sunday Brush auf.

9. Warum ist Sunday Brush nur mit LSF 50 erhältlich?

Wir haben uns für die Entwicklung von Sunday Brush mit LSF 50 (SPF 50) entschieden, weil wir den höchsten Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen bieten wollen. Außerdem gibt es zwischen SPF 30 und SPF 50 (Faktor 30 und Faktor 50) nur einen minimalen Unterschied.

10. Wie lange hält ein Sunday Brush?

Wenn Sie Sunday Brush jeden Tag intensiv benutzen (alle 2 Stunden auftragen), hält ein Sunday Brush mindestens 3 Monate. Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist, einen guten Schutz zu bieten, also stellen Sie sicher, dass Sie eine ausreichende Deckung haben!

Sunday Brush - banner

Neugierig auf Sunday Brush?

Lesen Sie hier alles über unser Produkt.

Menü