fbpx

Was ist SPF?

LSF steht für Lichtschutzfaktor. Dieser Faktor gibt an, wie lange Sie sich bei der Verwendung des Produkts in der Sonne aufhalten können, ohne von der UVB-Strahlung verbrannt zu werden.

Eine Person mit heller Haut verbrennt durchschnittlich nach etwa 10 Minuten Sonneneinstrahlung. Wenn diese Person eine Creme mit Lichtschutzfaktor 15 verwendet, kann sie 15-mal so lange in der Sonne bleiben, also 150 Minuten.

In der Praxis hängt dies nicht nur vom Lichtschutzfaktor des Sonnenschutzmittels ab, sondern auch von anderen Faktoren wie dem Hauttyp, der Menge des Sonnenschutzmittels, die angewendet und erneut angewendet wird, sowie den Aktivitäten, die man ausführt usw. Deshalb ist es immer wichtig sich gut vor den UV-Strahlen zu schützen und das Produkt erneut aufzutragen, falls nötig. Wählen Sie ein Breitband-Sonnenschutzprodukt, das sowohl vor UVA- als auch vor UVB-Strahlen schützt.

SPF-Faktor

Produkte werden je nach ihrem Lichtschutzfaktor in verschiedene Klassen eingeteilt:

Niedriger Schutzfaktor: LSF 6 bis 11
Mäßiger Schutzfaktor: LSF 15 bis 26
Hoher Schutzfaktor: LSF 30 bis 51
Sehr hoher Schutzfaktor: LSF 50+

Produkte mit LSF 15 schützen vor 93% der UVB-Strahlung
Produkte mit LSF 30 schützen vor 96,7% der UVB-Strahlung
Produkte mit LSF 50 schützen vor 98% der UVB-Strahlung

Back to Top